Workshops, Vorträge, Inputs

In erster Linie für Armutsbetroffene. Warum? Weil das Wissen über Armut, Beschämung und den Folgen der erste Schritt raus aus der Isolation sein kann.

Vorträge gibt aber es auch für Firmen, Institutionen, NGOs und Vereine, die ihre Mitarbeiter*innen auf das Thema sensibilisieren wollen. Mehr dazu weiter unten in der Beschreibung. Bei Interesse bitte einfach per Mail kontaktieren!

Da die Vorträge für Armutsbetroffene selbstverständlich kostenlos sind, ich ab April wieder von hauptsächlich online auf vor Ort wechseln möchte, und dadurch sowohl Raummieten als auch Fahrtkosten auf mich zukommen, möchte ich mit diesem eher ungewöhnlichen Weg solche Veranstaltungen finanzierbar machen:

Dafür gibt es die Möglichkeit von „Solidaritätstickets“. Bedeutet, Sie ermöglichen Armutsbetroffenen ein Ticket für einen Vortrag ohne selbst an einem teilzunehmen. Wie oben erwähnt sind diese Vorträge zwar kostenlos, dennoch entstehen Kosten für Fahrt und Miete eines Raums. Die durch den Kauf Ihrer Tickets anteilig gedeckt werden. Vielen Dank!

Die Termine für öffentliche Vorträge finden Sie hier: Termine; für Termine in Firmen, Organisationen, Vereinen usw….bitte Nachricht an Kontakt.



Solidaraitätsticket

Damit finanzieren sie 1 Ticket für Armutsbetroffene! Vielen herzlichen Dank

20,00 €

Solidaritätsticket Workshop

Damit finanzieren Sie einen Workshopplatz für eine*n Armutsbetroffene*n Vielen Dank dafür!

35,00 €


Vortrag Armutssensibilisierung

Für Firmen, Institutionen, NGOs, Vereine, die ihre Mitarbeiter*innen in Bezug auf Armut und Beschämung sensibilisieren möchten. Neben den aktuellen Zahlen zu Armut, Armutsgefährdung und den Folgen der Inflation geht es vor allem darum, Armut aus der Sicht von Betroffene kennen zu lernen. Wo sind die Hürden, was hemmt, was bräuchte es, was kann jede*r Einzelne beitragen.

Dauer1,5 Stunden
anschl. Diskussion1 Stunde
Ort Ihrer Wahl
Preis auf Anfrage

Workshop Armut und Beschämung

Nach einem kurzen Input über strukturelle Armut, den Zahlen und Statistiken dahinter, erarbeiten wir gemeinsam was Armut bedeutet, wie sich Vorurteile und Beschämungen auf Betroffene auswirken und weshalb Bestärkung eins der wichtigsten Elemente in der nachhaltigen Armutsbekämpfung ist. Sowohl für Betroffene als auch für interessierte Nichtbetroffene!

Dauer5 Stunden
Ortnach Wahl
Preiskostenlos für Betroffene
Preis für N-Betroffeneauf Anfrage

Für Fragen stehe ich natürlich sehr gerne zur Verfügung: